Im Jahre 1835 wurde in einem Gebäude am linken Ufer des Flusses Fontanka,im Haus Nr.6, auf Initiative des Prinzen Peter von Oldenburg eine rechtswissenschaftliche Bildungseinrichtung eröffnet die Hochschule für Rechtskunde. Ihre Studenten trugen eine besondere Uniform: gelb-grüne Munduren und Pelzmützen. Deshalb nannten die Peterburger die jungen Jura-Studenten auch "Tschischiki-Pyschiki" ("Bunte Vögel mit Pelzmützen") In der Freizeit besuchten die Kursanten eine nahegelegene Gastwirtschaft. Nach solcherart Besuchen entstand ein Kinder-Abzählreim:

"Tschischik-Pyschik, wo warst du? Hast an der Fontanka Wodka getrunken!"

Der Abzählreim ist nun bald 200 Jahre alt und weit über die Grenzen Peterburgs bekannt.